Der 8-wöchige MBSR Kurs und sein Inhalt


Der Kurs besteht aus 8 Abenden (8 Wochen) zu jeweils 2,5 Stunden und einem
Achtsamkeitstag von 6 Stunden.
Vor dem Kurs findet ein persönliches Gespräch statt und nach dem Kurs
eine Reflexion.
Jede Sitzung beinhaltet einen praktischen und einen theoretischen Teil.

Die Kernpunkte der Theorie sind:
– Umgang und vertraut werden mit Achtsamkeit
– Wie wir die Welt wahrnehmen
– Umgang mit Grenzen erforschen
– Achtsamer Umgang mit Stress
– Übung zum Umgang mit schwierigen Emotionen
– Achtsame Kommunikation
– Selbstfürsorge
– „Wie geht es weiter?” – Die Praxis beibehalten

Die Praxis dient der Erforschung von Körperempfindungen, Wahrnehmen des Atems,
der Gedanken und Gefühle und dem offenen „Gewahrsein der Stille”
(näheres unter Meditation)

Die Praxis enthält:
– Den Body-Scan
– Die Meditation
– Achtsame Körperübungen aus dem Yoga

Der Body-Scan, eine „Schritt für Schritt-Anleitung” durch den Körper, eine kurze
Verweildauer an jeder Stelle des Körpers um hineinzuspüren, um dann weiterzugleiten
zur nächsten Stelle.

Die Meditation, im Sitzen und im Gehen mit Aufmerksamkeit auf den Atem und allem
was im Moment ist.

Achtsame sanfte Körperübungen aus dem Yoga, langsam und aufmerksam ausgeführt,
mit Ausrichtung auf den Atem, auf Gedanken und Gefühle und auf die Übungen um
mögliche Grenzen in der Ausführung zu akzeptieren.

Praxis „home work”:
Um einen langfristien, positiven Erfolg dieses Achtsamkeitstrainings zu erfahren und
das Gelernte im Alltag umzusetzen, ist es erforderlich, täglich 30 bis 45 Minuten sich
Zeit zu nehmen, um zu üben.

Als Hilfe bekommen die Teilnehmer 3 CDs und ein Arbeitsheft für ihr „home work”